L818: Vollsperrung bei Büren-Böddeken bis Dezember

Büren (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift hat mit der Erneuerung von zwei Durchlässen auf der L818 bei Büren-Böddeken begonnen und wird anschließend die Fahrbahn auf einer Länge von etwa 450 Meter instand setzen. Für die Durchführung der Arbeiten wird die L818 voll gesperrt. Die Baumaßnahme wird voraussichtlich Mitte Dezember abgeschlossen.

Die Arbeiten beginnen hinter dem Kreuzungsbereich der L751 (Böddeker Str.) und werden in Fahrtrichtung Büren auf einer Länge von etwa 450 Meter geführt. Eine Umleitung ist vor Ort ausgeschildert und führt in beiden Fahrtrichtungen über die L754 (Bürener Str.) und die L751 (Wewelsburger Straße). Der Ehrenfriedhof Böddeken kann während der gesamten Bauzeit über die L754 (Bürener Straße) angefahren werden. Straßen.NRW investiert 330.000 Euro aus Landesmitteln in die Baumaßnahme.

Pressekontakt: Andreas Hüser, Telefon 05251-692-123

Zurück