Seiten-URL: https://www.strassen.nrw.de/de/meldung/l806-sperrung-der-bielefelder-strasse-in-harsewinkel-marienfeld.html

L806: Sperrung der Bielefelder Straße in Harsewinkel-Marienfeld

Harsewinkel (straßen.nrw). Ab Montag (30.11.) lässt die Straßen.NRW Regionalniederlassung Ostwestfalen-Lippe die L806 Bielefelder Straße in Harsewinkel-Marienfeld sanieren. Die gesamte Baustrecke zieht sich über gut 550 Meter von der Einmündung Klosterpforte bis zur Einmündung der Wadenhardstraße. Die Baustrecke wird in drei Bauabschnitte unterteilt.

Ab Montag (30.11.) geht es los mit dem Abschnitt von der Klosterstraße bis zum Bahnübergang.

Da die Straße zu schmal ist gleichzeitig Bauarbeiten und Verkehr zu zulassen, muss die Bielefelder Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Eine Umleitung wird über die Klosterstraße und den Anton-Bessmann-Ring und umgekehrt ausgewiesen. Für Anlieger bleibt die Straße eingeschränkt befahrbar.

Die Bauarbeiten und die Sperrung werden etwa eine Woche dauern. Die anderen beiden Bauabschnitte starten erst im nächsten Jahr, wenn das Wetter es wieder zulässt.

Diese Bauabschnitte umfassen neben der Fahrbahnsanierung aufwändigere Arbeiten wie der Sanierung der Wöstenbachbrücke und einer Kanalsanierung durch die Stadt Harsewinkel. Zum Start dieser Abschnitte wird es rechtzeitig eine neue info geben.

Für das gesamte Bauprojekt investieren das Land NRW und die Stadt Harsewinkel zusammen etwa 600.000 Euro.

Pressekontakt: Sven Johanning, Telefon 0521-1082-130

Zurück