Seiten-URL: https://www.strassen.nrw.de/de/meldung/l798-sperrung-sinsener-strasse-in-oer-erkenschwick-richtung-marl.html

L798: Sperrung Sinsener Straße in Oer-Erkenschwick Richtung Marl

Oer-Erkenschwick (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr saniert ab Mittwoch (1.6.) die Fahrbahn der Sinsener Straße (L798) zwischen der Kreuzung Recklinghäuser/ Klein-Erkenschwicker-Straße und der Einmündung Dreischenkamp in Oer-Erkenschwick. Deshalb ist die L798 in Fahrtrichtung Marl gesperrt. Voraussichtlich bis Mittwoch (8.6.) werden auf einem Abschnitt von etwa 250 Metern Straßenschäden beseitigt. Auch die Verbindung zwischen L798 und Dreischenkamp ist während der Arbeiten gesperrt. Eine weiträumige Umleitung führt über Recklinghäuser Straße/Oerweg, den Autobahnzubringer L511 (Devenstraße) und L551 (Halterner Straße).

Der motorisierte Verkehr in Fahrtrichtung Oer-Erkenschwick kann die Sinsener Straße während der Bauarbeiten nutzen. Die Geschwindigkeit ist im Bereich der Baustelle auf 30 Stundenkilometer beschränkt.

Die Arbeiten an dem gemeinsamen Geh- und Radweg werden am Montag (30.5.) abgeschlossen, so dass dieser dem Fuß- und Radverkehr wieder uneingeschränkt zur Verfügung steht. Während der vergangenen zweieinhalb Monate hat Straßen.NRW den Geh- und Radweg auf einer Länge von etwa zwei Kilometern saniert.

Straßen.NRW investiert in die Erneuerung der beschädigten Asphaltdecke der Sinsener Straße etwa 28.000 Euro aus Landesmitteln.

Pressekontakt

Nadia Leihs
Pressekontakt für Journalist*innen
0234 9552-167

Zurück