L798/L889: Ampelanlage muss kurzfristig erneuert werden

Oer-Erkenschwick (strassen.nrw). Aufgrund von Sturmschäden muss ein Mast der Ampelanlage an der Kreuzung der Landesstraßen L798 (Groß-Erkenschwicker-Straße) und L889 (Friedhofstraße) kurzfristig ausgetauscht werden. Dafür ist ab Mittwoch (22.3.), 9 Uhr, der Linksabbiegerstreifen auf der L798 (Groß-Erkenschwicker-Straße) in Fahrtrichtung Waltrop gesperrt. Auf der L889 (Friedhofstraße) wird der Rechtsabbiegerstreifen in Fahrtrichtung Recklinghausen gesperrt. Es bleibt weiterhin möglich, alle Richtungsfahrbahnen zu nutzen, eine provisorische Ampelanlage regelt den Verkehr. Im Bereich der Kreuzung wird der Verkehr auf Tempo 30 reduziert, mit Zeitverzögerungen ist zu rechnen. Straßen.NRW wird den Mast, der sich mehrfach durch den starken Wind verdreht hatte, voraussichtlich bis zum Ende der Woche ersetzen.

Pressekontakt: Frank Hoffmann, Telefon 0234-9552-394; Nadia Leihs, Telefon 0234-9552-167

Zurück