Seiten-URL: https://www.strassen.nrw.de/de/meldung/l798-engpass-auf-der-sinsener-strasse-in-oer-erkenschwick.html

L798: Engpass auf der Sinsener Straße in Oer-Erkenschwick

Oer-Erkenschwick (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr saniert ab Montag (10.10.) den Bereich der Kreuzung der L798 (Sinsener Straße/Groß-Erkenschwicker) mit Recklinghäuser Straße/Klein-Erkenschwicker-Straße in Oer-Erkenschwick. Deshalb steht voraussichtlich bis Sonntag (16.10.) nur ein Fahrstreifen auf der Sinsener Straße zur Verfügung. Der motorisierte Verkehr wird mit einer Baustellenampel geregelt und die Geschwindigkeit auf 30 Stundenkilometer begrenzt. Die Ein- und Ausfahrt von Recklinghäuser Straße beziehungsweise Klein-Erkenschwicker-Straße ist für die Dauer der Arbeiten gesperrt, die Zufahrt bis Dreischenkamp beziehungsweise Haardstraße bleibt aber möglich. Umleitungen sind über die L889 (Friedhofstraße/Esseler Straße) und L511 (Devenstraße) ausgeschildert. Der Fußverkehr wird entlang der Baustelle geführt, Radfahrende müssen in diesem Bereich absteigen. Straßen.NRW investiert in die Sanierung der Kreuzung etwa 80.000 Euro aus Landesmitteln.

Nadia Leihs
Pressekontakt für Journalist*innen
0234 9552-167

Zurück