UPDATE L547/L793: Arbeiten auf der Everswinkeler Straße in Warendorf-Freckenhorst dauern bis Ende Oktober

Warendorf (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland saniert zur Zeit die L547 und L793 in Warendorf-Freckenhorst. Die Arbeiten in dem 400 Meter langen Bauabschnitt Streckenabschnitt auf der L793 (Everswinkeler Straße) von der Einmündung Weidbrake bis zur Einmündung Brückenstraße dauern noch bis Ende Oktober an. Ursprünglich war geplant, die Arbeiten innerhalb der Herbstferien abzuschließen. Während der Bauausführung wurde festgestellt, dass die Asphaltbefestigung in diesem Abschnitt nicht tragfähig genug ist. Die Straße wird nun komplett mit einem 22 Zentimeter starken Asphaltpaket erneuert. Zusätzlich müssen auch die beidseitigen Fahrbahnrinnen erneuert werden, damit das anfallende Oberflächenwasser nach erfolgter Sanierung uneingeschränkt abfließen kann.

Der Baustellenbereich ist während der Sanierungsarbeiten voll gesperrt. Eine großräumige Umleitungstrecke über Warendorf-Hoetmar (L547) ist weiterhin ausgeschildert. Im Anschluss daran wird die Fahrbahn der L793 zwischen der Brückenstraße und der Zufahrt der Lebensmittelmärkte saniert. Die Lebensmittelmärkte sind dann für voraussichtlich zwei Wochen rückwärtig über die Brückenstraße erreichbar. Die Ortsdurchfahrt von Freckenhorst wird insgesamt auf einer Länge von etwa 1,6 Kilometern erneuert. Über die weiteren Sperrungen und Änderungen in der Verkehrsführung informiert Straßen.NRW zeitnah.

Pressekontakt: Sandra Beermann, Telefon 0251-1444-763

Zurück