L776: Arbeiten an der Ortsumgehung Bad Fredeburg nehmen Form an

Bad Fredeburg (straßen.nrw). Drei Bagger mit Stemmhammer und Reißzange arbeiten sich derzeit durch den felsigen Untergrund in diesem Erdbauabschnitt der Ortsumgehung Bad Fredeburg. Grund dafür ist zum einen die Herstellung des Fahrbahnuntergrundes der neuen Landesstraße, die hier als Einschnitt in das Urgelände geplant ist. Gleichzeitig ist es die Hangsicherung auf 450 Metern an diesem Abschnitt, der hinter dem vierten Brückenbauwerk beginnt, sich rund 1000 Meter im Verlauf der alten L 776 zieht und oberhalb der prägnanten S-Kurve endet.

Mehr als 31.000 Kubikmeter Lehmboden – ein Volumen von mehr als zehn olympischen Schwimmbecken voll und etwa 50.000 Kubikmeter Tonstein-Fels-Gemisch sind bereits gelöst. „Die Hälfte davon wurde direkt wieder zum Anfüllen des Urgeländes unterhalb der zukünftig neuen Fahrbahn eingebaut“, weiß Projektleiter Raimund Köster von der Straßen NRW Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift. Derzeit sind mehr als zehn Bauarbeiter, Baggerfahrer und Techniker damit beschäftigt die Sicherungsarbeiten für den Hang durch Einbohren von Felsnägeln und dem Montieren des Sicherheitsnetzes voranzubringen. Gleichzeitig sind die Bagger im Einsatz, um weiteren Fels vom Ursprungsmassiv zu lösen, um eine neue drei Meter tiefere Arbeitsebene für die Felssicherungsarbeiten herzustellen. „Manchmal bereitet uns austretendes Wasser innerhalb des Hangs einige Komplikationen“, erläutert Köster. Insgesamt gingen die Arbeiten an der Hangsicherung aber so gut vorwärts, dass sie voraussichtlich im Sommer dieses Jahres zum Abschluss kämen.

Insgesamt ist das Projekt „Neubau der Ortsumgehung Bad Fredeburg“ im vorgegebenen Zeitrahmen. Im Anschluss an die Hangsicherung folgen ab diesem Sommer die Oberbauarbeiten, bei denen es im Gegensatz zur derzeitigen Baustelle, für die Verkehrsteilnehmer zu Beeinträchtigungen kommen wird. In den Sommerferien wird für den Ausbau in Richtung Kleins-Wiese die Landesstraße voll gesperrt.

Weitere Informationen finden Sie unter L776: Neubau der Ortsumgehung Bad Fredeburg | Straßen.NRW

Pressekontakt: Christiane Knippschild, Telefon 0291-298-129

Zurück