L774: Vollsperrung der Huchzener Straße zwischen Kirchlengern und Löhne ab Montag (2. Mai))

Löhne/Kirchlengern (straßen.nrw). Ab Montag (2. Mai) lässt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ostwestfalen-Lippe die LHuchzener Straße (L774) erneuern. Die Baustelle beginnt an der Kreuzung mit der Rehmerloher Straße in Kirchlengern, geht über Klein Huchzen und endet nach etwa 2,1 Kilometern an der Kreuzung mit der Lübbecker Straße in Löhne-Halstern. Auf Grund der geringen Fahrbahnbreite der vorhandenen Straße können die Arbeiten nur unter Vollsperrung durchgeführt werden, um eine ausreichende Arbeitssicherheit zu gewährleisten. Den Anliegern wird es weitestgehend ermöglicht, den Baustellenbereich zu befahren. Mit kurzzeitigen Einschränkungen ist jedoch zu rechnen. Hierzu erfolgt rechtzeitig vorher eine Information an die Anlieger.

Für den Durchgangsverkehr ist eine Umleitung von der Kreuzung Rehmerloher Straße aus über Tengern zur Löhner Straße/Lübbecker Straße und umgekehrt ausgeschildert. Die Fahrbahn der Landesstraße wird vier Zentimeter abgefräst und zwölf Zentimeter Asphalt wieder aufgetragen. Dadurch wird die Fahrbahn um acht Zentimeter verstärkt. Dort wo in den Innenkurven starke Absackungen sind, werden Rasengittersteine in einer Breite von bis zu 60 cm eingebaut und auf der Brücke über den Tengerner Bach werden die Schutzplanken erneuert. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende Mai dauern und kosten etwa 600.000 Euro.

Pressekontakt: Sven Johanning, Telefon 0521-1082-130

Zurück