L755: Weserbrücke Höxter – Verstärkungsarbeiten laufen auf Hochtouren

Höxter (straßen.nrw). Die Verstärkungsmaßnahmen an der Weserbrücke gehen in die nächste Phase: das Brückenbauwerk ist für den Kfz- sowie für den Fuß- und Radverkehr gesperrt. Die Arbeiten gehen stetig voran. Inzwischen sind fünf der 13 Bauabschnitte des Pylons betoniert. Mit der damit erreichten Höhe von mehr als 13 Metern über dem Weservorland ragen die Pylonschäfte bereits über den Gehweg der Weserbrücke.

L755 Weserbrücke Höxter: Verstärkungsarbeiten laufen auf Hochtouren

Auch die sensiblen Arbeiten an den beiden Querriegeln sind bislang gut verlaufen. Weit über 200 Kernbohrungen mussten für die temporäre Sicherung durch die Brücke gebohrt werden. „Wir haben dabei kein tragendes Spannglied zerstört“, erklärt Richard Mede, Projektleiter von Straßen.NRW „Hier machte sich die akribische Vorarbeit bezahlt“, freut sich der Ingenieur. Die ersten der jeweils vier Bauabschnitte sind damit bereits abgeschlossen. In den kommenden Wochen wird parallel an den weiteren Bauabschnitten des Pylons sowie den Querriegeln gearbeitet.

Detaillierte Informationen zur Baumaßnahme finden Sie auf unserer Projektseite:

Christiane Knippschild
Hauptsitz Meschede
0291 298-129

Zurück