L751: Fahrbahnsanierung zwischen Paderborn-Salzkotten und -Wewelsburg

Salzkotten/Paderborn (straßen.nrw). Ab kommenden Montag 6.9. beginnen die Arbeiten zur Fahrbahnsanierung eines ersten Teilstücks der L751 zwischen Salzkotten und Wewelsburg. Die Maßnahme startet in einem 1. Bauabschnitt an der Anschlussstelle L776/L751 in Richtung Salzkotten und endet kurz vor der Kreuzung Wirtschaftsweg „Hüneknapp/Bosenholz“. Während der Erneuerung wird der gesamte Abschnitt voll gesperrt. Der Kreuzungsbereich bleibt allerdings in der gesamten Bauzeit befahrbar. Die Verkehrsteilnehmer werden von der Autobahn kommend in Richtung Salzkotten über die K37 nach Oberntuforf und die L636 „Tudorfer Straße“ umgeleitet. Die angeschlossenen Wirtschaftswege werden für die Sanierungsdauer abgebunden. Eine entsprechende Umleitung für den Radverkehr wird eingerichtet.

Die Instandsetzungsmaßnahmen für den ersten Teilabschnitt der L751 werden voraussichtlich Ende Oktober abgeschlossen. Der dann noch unsanierte Abschnitt der L751 bis Salzkotten soll voraussichtlich im kommenden Frühjahr 2022 instandgesetzt werden. Insgesamt investiert Sraßen.NRW für die Maßnahme 1,35 Millionen Euro aus Landesmitteln.

Pressekontakt: Christiane Knippschild, Telefon 0291-298-129

Zurück