Seiten-URL: https://www.strassen.nrw.de/de/meldung/l734-einspurige-verkehrsfuehrung-in-anroechte-ab-dienstag.html

L734: Einspurige Verkehrsführung in Anröchte ab Dienstag

Anröchte (straßen.nrw). Am kommenden Dienstag (2.6.) starten die Straßenbauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung der L734 (Belecker Straße/Lippstädter Straße) in Anröchte. Diese Maßnahme, für die eine Gesamtbauzeit bis voraussichtlich Ende des Jahres vorgesehen ist, wird im Auftrag der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift durchgeführt. Die Landesstraße wird auf einer Gesamtlänge von 1,6 Kilometern durch einen neuen Fahrbahnaufbau verstärkt. Die Baukosten für die L734-Sanierung betragen rund 1,4 Millionen Euro.

Baudurchführung in zwei Abschnitten

Die Baudurchführung zur Instandsetzung der L734 in Anröchte ist in zwei Bauabschnitten vorgesehen. Während der Bauzeit ist mitunter eine Vollsperrung der Landesstraße aus Gründen der Arbeits- und Verkehrssicherheit unumgänglich.

Der erste Bauabschnitt umfasst die Sanierung des circa 500 Meter langen Teilstücks der L734 vom Einmündungsbereich B55 (Belecker Straße) bis zum Abzweig Reuterhof. Die Landesstraße wird während der gesamten Bauzeit halbseitig gesperrt und der Verkehr mittels einer mobilen Ampel an der Baustelle vorbei geführt. Bei planmäßigen Verlauf werden die Arbeiten im ersten Bauabschnitt voraussichtlich Ende Juli fertig gestellt.

Der zweite Bauabschnitt zwischen dem Kreuzungsbereich Brückenstraße/Steinstraße und dem Einmündungsbereich Boschstraße ist in mehreren Bauphasen eingeteilt und startet parallel Mitte Juni. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Anröchte und den Lörmecke Wasserwerken werden in dem rund 1,1 Kilometer langen Abschnitt zusätzlich zur Fahrbahnsanierung Grünstreifen und Mittelinseln angelegt, Leitungen zur Wasserversorgung erneuert sowie Bord- und Gehweganlagen zum Teil instandgesetzt. Genaue Informationen zum Start der einzelnen Bauphasen im zweiten Bauabschnitt sowie zur Verkehrsführung werden rechtzeitig gesonderten bekannt gegeben.

Pressekontakt: Oscar Santos, Telefon 0291-298-141

Zurück