L729: Kölner Straße und Albert-Irle-Straße in Netphen-Deuz ab Mittwoch voll gesperrt

Netphen (straßen.nrw). Die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt der Ortsdurchfahrt in Netphen-Deuz beginnen am kommenden Mittwoch (23.10.). Dieser Ausbau der Ortsdurchfahrt durch die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen und die Stadt Netphen wird unter einer Vollsperrung der Kölner Straße und Albert-Irle-Straße erfolgen und voraussichtlich zwei Jahre dauern. Es wird in mehreren Bauabschnitten gearbeitet.

Die vorhandene Umleitungsstrecke über die Waldstraße bleibt bestehen. Um den Verkehrsfluss zu optimieren wird im Voraus ein weiterer provisorischer Kreisverkehr auf der Abzweigung Waldstraße – Kölner Straße errichtet. Die Umleitungsstrecke mit den zwei provisorischen Kreisverkehren wird nach Beendigung der Baumaßnahme zurückgebaut.

Begonnen wird mit dem Ausbau der Kölner Straße vom Kreisverkehr Kälberhof bis zur Kreuzung von Albert-Irle Straße und Marburger Straße. Anschließend wird an diesem Knotenpunkt ein Kreisverkehr errichtet. Abschließend wird die Albert-Irle Straße saniert, inklusive Instandsetzung der beiden Brücken über Sieg und Werthe. Die Verkehrsführung wird sich im Laufe der Bauarbeiten verändern. Genauere Angaben werden noch bekannt gegeben.

Die Erreichbarkeit des Altenheims, der Gärtnerei Knöbel und des Einkaufzentrums erfolgt über die fertigstellte Kölner Straße aus Richtung Netphen. Änderungen im ÖPNV sind momentan nicht vorgesehen. Die jetzigen Haltestellen in der Waldstraße, sowie die errichteten Ersatzhaltestellen werden weiterhin angedient. Straßen.NRW und Stadt Netphen bitten alle Verkehrsteilnehmer, für die Dauer der Baumaßnahme den Baubereich zu umfahren und die ausgeschilderte Umleitung über die Waldstraße zu nutzen.

Pressekontakt: Karl-Josef Fischer, Telefon 0271-3372-242

Zurück