L717: Sanierung der Landesstraße zwischen Hallenberg und Bad Berleburg-Wunderthausen

Hallenberg (straßen.nrw). Ende Juli starten im Auftrag der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift die Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung der L717 zwischen Hallenberg und Bad Berleburg-Wunderthausen. Die Fertigstellung ist vor dem Hintergrund der umfangreichen Baumaßnahme für voraussichtlich Ende November 2022 vorgesehen. Die Baukosten betragen rund 2,2 Millionen Euro.

Der insgesamt 2,9 Kilometer lange Streckenabschnitt beginnt im Bereich der Brücke über die Weife (Haarnadelkurve) und endet an der Kreisgrenze nach Siegen-Wittgenstein. Die Instandsetzung der Landesstraße wird abschnittweise und unter Vollsperrung ausgeführt. Während der Bauzeit wird eine Umleitung über Allendorf (Eder) und Hatzfeld (Eder) im Landkreis Waldeck-Frankenberg sowie über Bad Berleburg-Arfeld und Bad Berleburg eingerichtet.

Über den genauen Baubeginn und -ablauf der Straßenbauarbeiten wird in einer gesonderten Pressemitteilung rechtzeitig informiert.

Pressekontakt

Oscar Faneca Santos
Hauptsitz Meschede
0291 298-141

Zurück