L684: Walther-Kohlmann-Straße in Dortmund in Fahrtrichtung Lünen ab Montag zwei Wochen gesperrt

Dortmund (straßen.nrw). Die L684 (Walther-Kohlmann-Straße) in Dortmund wird ab Montag (24.8.) in Fahrtrichtung Lünen zwischen den Kreuzungen Altenderner Straße und Flautweg für etwa zwei Wochen gesperrt. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr saniert auf dem 800 Meter langen L684-Teilstück voraussichtlich bis Samstag (5.9.) die Fahrbahn. Der PKW-Verkehr wird über den Flautweg und die Altenderner Straße umgeleitet, der LKW-Verkehr muss großräumiger ausweichen. Die Fahrtrichtung Dortmund-Innenstadt bleibt frei.

Ursprünglich sollte die Fahrbahn in diesem Bereich bereits Mitte Juli erneuert werden. Wegen eines Verdachts auf Kampfmittel im Boden mussten die Arbeiten jedoch verschoben werden. Die alte L684-Fahrbahndecke wird zum Teil 20 Zentimeter tief abgefräst und in mehreren Schichten neu aufgetragen. Straßen.NRW investiert in die Sanierung dieses L684-Teilstücks rund 800.000 Euro aus Landesmitteln.

Pressekontakt: Sebastian Felgenhauer, Telefon 0234-9552-378

Zurück