L609: Einspurige Verkehrsführung auf der Emscherallee in Dortmund seit Montag

Dortmund (straßen.nrw). Auf der L609 (Emscherallee) in Dortmund ist seit Montag (20.7.) nördlich der Kreuzung Buschstraße auf einer Strecke von etwa 100 Metern nur ein Fahrstreifen frei. Der Verkehr wird während der etwa fünf Wochen dauernden Bauzeit mit einer Baustellenampel geregelt.

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr beseitigt dort Schäden an der Fahrbahn, die durch einen Kanalbruch verursacht worden waren. Die Fahrbahn war unterspült worden und dadurch abgesackt. Straßen.NRW nutzt die Bauzeit, um weitere geringfügige Straßenschäden in diesem Bereich zu beseitigen. Die Fahrbahn wird zunächst in Fahrtrichtung Innenstadt repariert und im Anschluss in Fahrtrichtung Waltrop.

Straßen.NRW investiert in die Instandsetzung der Emscheralle etwa 130.000 Euro aus Landesmitteln.

Pressekontakt: Sebastian Felgenhauer, Telefon 0234-9552-378

Zurück