L608: Engpass auf der Kurt-Schumacher-Straße in Gelsenkirchen ab Montag

Gelsenkirchen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr erneuert den Geh- und Radweg an der L608 (Kurt-Schumacher-Straße) zwischen der Emscherstraße und der Willy-Brandt-Allee. Deshalb ist von Montag (5.10.) bis Mittwoch (7.10.) in Fahrtrichtung Gelsenkirchen-Buer nur ein Fahrstreifen frei.

Der Geh- und Radweg der Kurt-Schumacher-Straße ist auf einer Länge von 300 Metern in einem sehr schlechten Zustand. Straßen.NRW investiert in die Erneuerung dieses Teilabschnitts deshalb etwa 31.000 Euro aus Landesmitteln. Der Geh- und Radweg wird voraussichtlich am Montag (12.10.) wieder freigegeben, bis dahin ist eine Umleitung für Fußgänger und Radfahrer ausgeschildert.

Pressekontakt: Jörg Müller, Telefon 0234-9552-393

Zurück