L580: Radweg in Rorup wird saniert

Dülmen-Rorup (straßen.nrw) Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland saniert aktuell den Radweg an der L580 von Billerbeck nach Dülmen-Rorup. Die Arbeiten in Billerbeck sind abgeschlossen, die ausführende Baufirma beginnt nun ab Montag (9.8.) mit den Arbeiten im Bereich Rorup. Gestartet wird mit dem Abschnitt von Dülmen kommend in Richtung Rorup in Höhe der Einmündung K57 (Letterhaus), Ende ist in Höhe der Letter Straße in der Ortsdurchfahrt. In rund vier Wochen soll dieser Abschnitt fertiggestellt sein. Dann schließt sich die Sanierung des Weges vom Ortsausgang Richtung Billerbeck an.

Für die Zeit der Arbeiten wird der Radweg voll gesperrt sein, Fahrradfahrer werden über umliegende Straßen umgeleitet. Verkehrseinschränkungen wird es in Form von reduzierter Geschwindigkeit und gegebenenfalls Wartezeiten durch kurzfristige Verladeprozesse geben. Straßen.NRW saniert im Zuge der Gesamtmaßnahme insgesamt rund 4,2 Kilometer in drei Abschnitten, die Kosten belaufen sich auf rund 600.000 Euro.

Pressekontakt: Nina Wischeloh, Telefon 02541-742-113

Zurück