L574: Radwegsanierung zwischen Gronau und Gronau-Epe – Arbeiten beginnen Mitte Juni

Gronau (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland saniert den gemeinsamen Rad- und Gehweg entlang der Landesstraße 574 in Gronau. Betroffen ist der 1 Kilometer lange Streckenabschnitt zwischen der L510 und der B54. Das Schadensbild des Radweges weist Risse, Flickstellen, Absackungen und Wurzelschäden auf. Hierfür wird der Streckenabschnitt des Rad-/Gehweges ab Mitte Juni für voraussichtlich acht Wochen gesperrt. Der Verkehr im Zuge der Landesstraße wird bei Bedarf, um ausreichend Platz für die Sanierungsarbeiten zu haben,  als Einbahnstraße in Richtung Gronau an der Baustelle vorbeigeführt. Die Gegenrichtung des Verkehrs in Richtung Gronau-Epe wird umgeleitet. Die Sanierungskosten belaufen sich auf 250.000 Euro für das Land Nordrhein-Westfalen.

Pressekontakt: Claudia Scholten, Telefon 02541-742-228

Zurück