L574: Einbahnstraßenregelung für Asphaltarbeiten

Gronau (straßen.nrw). Die Regionalniederlassung Straßen.NRW Münsterland saniert aktuell den Rad- und Gehweg an der L574 zwischen Epe und Gronau auf einem rund einen Kilometer langen Wegstück zwischen der L510 und der B54. Die Arbeiten sind nun soweit fortgeschritten, dass die erste Radwegseite asphaltiert werden kann. Für die durchzuführenden Fräs- und Asphaltarbeiten ist es notwendig, eine Einbahnstraßenreglung einzurichten. Ab Montag (5.7.) voraussichtlich bis zum 10.7. wird der Verkehr auf der Landesstraße in Richtung Gronau an der Baustelle vorbeigeführt. Die Gegenrichtung des Verkehrs in Richtung Gronau-Epe wird über die L510 (Hermann-Ehlers Straße/Enscheder Straße) und die L572 (Amtsvennweg), beziehungsweise in östlicher Richtung über  die L510 (Ochtruper Straße) und die Steinfurter Straße umgeleitet. Im Anschluss wird dann der gegenüberliegende Radweg bearbeitet. Hierfür kann dann der Verkehr auf der L 574 wieder freigegeben werden. Lediglich der zu bearbeitende Radweg wird gesperrt.
Radfahrer können während der Arbeiten voraussichtlich immer eine Seite des Weges nutzen. Der Wertstoffhoff der Stadt Gronau ist über die ausgeschilderten Umleitungsstrecken zu erreichen.

 

Pressekontakt: Nina Wischeloh, Telefon 02541-742-113

Zurück