Seiten-URL: https://www.strassen.nrw.de/de/meldung/l567-in-wettringen-arbeiten-liegen-gut-im-zeitplan.html

L567 in Wettringen: Arbeiten liegen gut im Zeitplan

Wettringen (straßen.nrw) Derzeit wird die Bilker Straße zwischen den Kreisverkehren „Feuerwehrgerätehaus“ und „Bilk“ saniert. In diesen Tagen wird die alte Fahrbahndecke abgefräst. In den Herbstferien sollen dann die Kreisverkehre saniert und die Gesamtmaßnahme zum Abschuss gebracht werden. Derzeit liegen die Arbeiten voll im Zeitplan. Bürgermeister Berthold Bültgerds machte sich in dieser Woche gemeinsam mit dem Straßen.NRW Regionalniederlassungsleiter Manfred Ransmann ein Bild vor Ort. Beide zeigten sich sehr zufrieden mit der laufenden Sanierung.  

„Diese Baumaßnahme ist ein gutes Beispiel für die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Straßen.NRW und einer Kommune“, sagte Ransmann. Die Straße liegt in der Verantwortung des Landesbetriebes, daher werden die Kosten der Sanierung in Höhe von rund 1,9 Millionen Euro vom Land getragen. Planung und Umsetzung der Sanierung erfolgt in Begleitung der Gemeinde. Durch das Zusammenwirken konnte eine schnelle Realisierung der wichtigen Maßnahme gewährleistet werden. Am Ortstermin nahmen auch Roman Raue, zuständiger Mitarbeiter im Rathaus sowie Heiner-Lütke Wenning, der mit dem Planungsbüro nts an der Planung und Bauüberwachung beteiligt ist, teil.

Nina Wischeloh
Hauptsitz Coesfeld
02541 742-113

Zurück