L561: Geschwindigkeitsreduzierung bei der Versetalsperre in Lüdenscheid

Lüdenscheid (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen musste kurzfristig die Geschwindigkeit auf der L561 beim Versedamm in Lüdenscheid auf einer Länge von ca. 1200 Metern von 50 auf 30km/h senken. Die Straßenmeisterei Herscheid hat festgestellt, dass aus der Betonschutzwand ohne Fremdeinwirkung einzelne Betonstücke herausgebrochen und auf den parallel verlaufenden Geh-Radweg gefallen sind. Die Reduzierung der Geschwindigkeit dient daher als Sofortmaßnahme, um eine Restsicherheit gegen ein Durchbrechen oder Abkommen von Fahrzeugen zu gewährleisten. Eine Inaugenscheinnahme der Betonschutzwand hat gezeigt, dass die gesamte Schutzeinrichtung in beiden Fahrtrichtungen an mehreren Stellen Defizite aufweist. Aktuell wird an einer Lösung für das Problem gearbeitet. Zum jetzigen Zeitpunkt kann noch keine Aussage getroffen werden, wie lange die Einschränkung in dem Bereich aufrechterhalten bleibt.

Pressekontakt: Olaf Schmidt, Telefon 0271-3372-321

Zurück