L551/K13: Vollsperrung der Einmündung Abzweig Dülmen-Karthaus/Nottuln-Darup

Dülmen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland sperrt ab Donnerstag (1.10.) um 9 Uhr die Einmündung L 551/K13 (Abzweig Dülmen-Karthaus/Nottuln-Darup) für die aktuellen Straßenbauarbeiten im Zuge der L551 zwischen Dülmen und Dülmen-Buldern. Die Umleitung für beide Richtungen erfolgt über die K49 über Karthaus und die L580. Die Radverkehr wird über Wirtschaftswege umgeleitet. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Ende Oktober andauern. Die aktuelle Sperrung im Einmündungsbereich der L551/K13 in Richtung Rödder wird im Laufe des Freitags (2.10.) aufgehoben und abgebaut.

Pressekontakt: Claudia Scholten, Telefon 02541-742-228

Zurück