L551: Änderung der Umleitungsstrecke für Radfahrer in Dülmen

Dülmen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland gestaltet den Straßenquerschnitt der L551 zwischen Dülmen und Dülmen-Buldern um.

Der südliche Rad-/Gehweg im Ortseingangsbereich Buldern muss bis Anfang Juli zur Herstellung einer neuen Bordanlage und einer Bushaltestelle für die Fußgänger und Radfahrer gesperrt werden. Die Radwegumleitung führt nunmehr über den Alten Mühlenweg auf die bisherige Umleitungsstrecke über die Gemeindestraßen (Mitwick, Rödder, Lütke Feld, Weitenkamp, Kleefeld, Gerstenkamp).

Die Fahrbahn der Landesstraße wird von einer Breite von elf Metern zugunsten eines einseitigen Geh- und Radweges neu aufgeteilt. Die Baukosten für das Projekt betragen 3,3 Millionen Euro und werden zum größten Teil vom Land Nordrhein-Westfalen getragen.

Pressekontakt: Sandra Beermann, Telefon 0251-1444-763

Zurück