L551: Ab Mittwoch keine Einbahnstraße mehr zwischen Dülmen und Buldern

Dülmen (straßen.nrw). Im Rahmen der Bauarbeiten auf der L551 zwischen Dülmen und Dülmen-Buldern durch die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland sind ab Donnerstag (23.7.) die Asphaltarbeiten zwischen der K13 (Rödder) und dem Ortseingang von Dülmen-Buldern. Hierfür wird am Mittwoch (22.7.) die Einbahnstraßenregelung aufgehoben und eine halbseitige Verkehrsführung eingerichtet.

Beide Fahrtrichtung können mit Hilfe einer Baustellenampel an den Bauarbeiten vorbeifahren. Diese Verkehrsführung ist voraussichtlich bis Ende Juli notwendig. Anschließend beginnen die Arbeiten für den Neubau des Rad-/Gehweges zwischen der K13 (Karthaus) und Dülmen-Buldern. Während dieser Zeit kann der Verkehr der L551 in beide Richtungen unter verengten Fahrstreifen fahren. Für den Radverkehr ist weiterhin die Umleitung ausgeschildert.

Pressekontakt: Claudia Scholten, Telefon 02541-742-228

Zurück