L549: Fahrbahninstandsetzung zwischen Büren-Steinhausen und Geseke

Geseke (straßen.nrw). Die Straßen.NRW Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift setzt die Fahrbahn der L549 „Bürener Straße“ in der Zeit zwischen Donnerstag (21.07.) und Samstag (30.07.) auf einer Länge von 2,8 Kilometer instand. Die Baumaßnahme beginnt an der Straße „Elsinger Haken“ bei Büren-Steinhausen und endet vor dem Kreisverkehr „Bürener Straße“/“Fortunastraße“ bei Geseke.

Im Frühjahr 2020 wurde die schadhafte Fahrbahnoberfläche durch eine Feinfräsung entfernt. Für die Instandsetzung der Straße wird ein Dünnschichtbelag zweilagig in einer Stärke von ca. 1,5 cm durch eine Misch- und Verlegemaschine im Kalteinbau aufgetragen.

Die Arbeiten werden bei geeigneten Wetterverhältnissen in der Nacht zwischen 22 Uhr und 5 Uhr ausgeführt. Während der Arbeiten wird die L549 in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Tagsüber wird die Vollsperrung aufgehoben und die Baustrecke kann befahren werden. Eine Umleitung für die Nachtstunden ist vor Ort ausgeschildert.

Bei guten Wetterverhältnissen werden die Arbeiten an vier nacheinander folgenden Tagen durchgeführt. Verzögerungen können durch Regen und zu niedrige Nachttemperaturen entstehen.

Straßen.NRW investiert 126.000 € aus Landesmitteln.

Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift
Andreas Hüser
Außenstelle Paderborn
Am Rippinger Weg 2
33098 Paderborn
05251 692-123

Zurück