L527, halbseitige Sperrung bei Wuppertal

Wuppertal (straßen.nrw). In Wuppertal muss die Beyenburger Straße (L 527) ab sofort zwischen den Ortslagen Laaken und Kemna auf ca. 150m Länge halbseitig gesperrt werden. Eine Baustellenampel regelt den Verkehr.

Hintergrund: Geologische Untersuchungen haben ergeben, dass die steile Straßenböschung nicht als 100% standfest eingestuft werden kann. Die Sperrung ist in diesem Fall eine Vorsorgemaßnahme. Im Laufe der nächsten Woche werden weitere Untersuchungen und Abstimmungen durchgeführt. Es ist noch nicht absehbar, wann die Sperrung aufgehoben werden kann.

 

Pressekontakt: Johannes Szmais, Telefon 02261-89-226

Zurück