L510 Altenberge: Arbeiten wandern in den zweiten Abschnitt

Nienberge / Altenberge (straßen.nrw) Gut in der Zeit liegen die Arbeiten bei der Sanierung des Geh- und Radweges entlang der L510 (Altenberger Straße). Ab Mittwoch (1.6.) wandern die Arbeiten in den zweiten Bauabschnitt. Dieser reicht von der Eimündung Wiesker bis zur Einmündung Donnerbusch. Die Arbeiten enden im dritten Abschnitt von der Einmündung Donnerbusch bis nach Nienberge (Feldstiege). In diesem letzten Abschnitt wir der Radverkehr über den Einingweg umgeleitet. Die Straßen.NRW Regionalniederlassung Münsterland erneuert den Geh- und Radweg aus Gründen der Verkehrssicherheit auf einer Länge von insgesamt rund sechs Kilometern. Anlieger können ihre Grundstücke weiterhin über die Fahrbahn erreichen. Auch Feuerwehr und Rettungsdienst haben im Notfall die Möglichkeit, durch die Vollsperrung zu fahren.

Pressekontakt

Nina Wischeloh
Hauptsitz Coesfeld
02541 742-113

Zurück