Seiten-URL: https://www.strassen.nrw.de/de/meldung/l501-hoerstel-querschnittsumgestaltung-der-l501-geht-in-den-zweiten-bauabschnitt.html

L501 Hörstel: Querschnittsumgestaltung der L501 geht in den zweiten Bauabschnitt

Ibbenbüren / Hörstel (straßen.nrw) Die Straßen.NRW Regionalniederlassung gestaltet aktuell die L501 Rheiner Straße/Ibbenbürener Straße im Bereich zwischen dem Püsselbürener Damm und dem Kreisverkehr an der Hörsteler Aa um. Die Straße erhält einen neuen Querschnitt zugunsten eines separat geführten Geh- und Radweges. Zudem wird der Knotenpunkt mit der K38 (Bergeshöveder Straße) umgebaut und mit einer Signalanlage ausgestattet. Auch die Dornierstraße erhält eine Umgestaltung. Die Bushaltestellen an der Strecke werden barrierefrei ausgebaut.

Nachdem der erste Bauabschnitt abgeschlossen wurde wechselt die Maßnahme ab Montag (24.10.) in den zweiten Bauabschnitt. Dieser liegt im Zuge der L501 zwischen den Einmündungen L833 und K38 Bergeshöveder Straße. Für die kommenden Arbeiten werden die L501 zwischen der L833 und der K38 Bergeshöveder Straße sowie die Einmündungen Möllenbreede und Herthaseestraße in Hörstel voll gesperrt werden müssen. Feuerwehr und Rettungsdienste können im Einsatzfall das Baufeld passieren. Entsprechende Umleitungen auch für den Radverkehr werden eingerichtet.

Nina Wischeloh
Hauptsitz Coesfeld
02541 742-113

Zurück