L490/K25: Rodungsarbeiten bei Königswinter-Vinxel

Königswinter/Köln (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg erweitert in diesem Jahr die Amphibienleiteinrichtung auf der K25 bei Königswinter-Vinxel über den Kreuzungsbereich zur L490 hinaus. Dafür ist es notwendig, im betreffenden Bereich vorab Rodungsarbeiten auf einer Länge von etwa 100 Metern durchzuführen. Die Arbeiten werden in der Zeit von Mittwoch (5.2.) bis Freitag (7.2.) ausgeführt. Der Verkehr wird in dieser Zeit mit einer Ampelanlage geregelt.

Hintergrund: Noch bis Ende Februar führt Straßen.NRW Gehölzpflegearbeiten unter Einhaltung verschiedener Vorschriften aus. Danach beginnt die Brut- und Nistzeit. Der Landesbetrieb sorgt mit den Maßnahmen in der Regel für die Sicherheit der Verkehrsteilnehmenden. In diesem Fall erfolgte eine sorgsame Abwägung für die Interessen des Tierschutzes.

Pressekontakt: Sebastian Bauer, Telefon 0221-8397-364

Zurück