L409: Landesstraße in Wermelskirchen-Dhünn wird wegen Sanierung ab Anfang August in verschiedenen Abschnitten gesperrt

Wermelskirchen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg saniert voraussichtlich ab Montag (2.8.) mehrere Abschnitte der L409 in Wermelskirchen-Dhünn.

Begonnen wird mit einer Akutmaßnahme bei Altenhof. Dort wurde infolge des starken Regens die Fahrbahn unterspült. Diese Arbeiten dauern etwa eine Woche.

Im Anschluss arbeitet der Landesbetrieb auf einer Strecke von rund 1,5 Kilometern zwischen Neuenhaus und Dhünn. Die Landesstraße wird dann für etwa drei Wochen zwischen der Kreuzung L409/L68 und Ecke Pilghauser Straße/Hauptstraße gesperrt.

Abschließend wird die L409 (Hauptstraße) zwischen Am Wiesenhang und Neuenweg sowie zwischen Wickhausen und Habenichts gesperrt.

Großräumige Umleitungen über die U10 und die U20 sind ausgeschildert.

Die Zufahrt für Rettungsdienste zu den Anliegern ist während der gesamten Bauzeit gewährleistet.

 

Insgesamt werden die Arbeiten voraussichtlich bis Mitte September dauern.

Pressekontakt: Rainer Herzog, Telefon 0221-8397-170

Zurück