L407: Gehölzpflegearbeiten an der Burger Landstraße in Solingen

Solingen (straßen.nrw). Ab Montag (30.11.) führt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg Baumpflegearbeiten entlang der L407 (Burger Landstraße) in Solingen durch. Dabei werden auch zehn erkrankte und nicht mehr ausreichend standsichere Bäume entnommen. Eine gemeinsame Begehung mit Vertretern der Unteren Naturschutzbehörde der Stadt Solingen, der Stadtwerke Solingen für den Netzbetrieb und dem Landesbetrieb als Straßenbaulastträger fand dazu im Vorfeld statt. Alle Beteiligten kommen zu dem Ergebnis, dass ein Erhalt der teils stark geschädigten Bäume (Stamm- und Wurzelschäden, Trockenheitsschäden, erhebliche Vitalitätsverluste) nicht mehr möglich ist und die Bäume entfernt werden müssen.

Im weiteren Verlauf der L 407 wird auf der gesamten Strecke von Krahnenhöhe bis nach Unterburg eine Kronenpflege an den flächigen Baumbeständen durchgeführt. Hierbei wird das Totholz aus den Kronen der Bäume entnommen, um die Verkehrssicherheit zu wahren. Gleichzeitig wird das Lichtraumprofil in voller Höhe wiederhergestellt und die Oberleitungen der O-Buslinie freigeschnitten, um Schäden zu vermeiden.

Während der Maßnahme ist nicht mit Verkehrseinschränkungen zu rechnen.

Gemeinsam werden die Stadt Solingen und der Landesbetrieb im Anschluss an die Maßnahme Pläne zur Nachbepflanzung erstellen, um den Alleen-Charakter der Burger Landstraße zu erhalten.

Pressekontakt: Tanja Lübbersmann, Telefon 0221-8397-356

Zurück