L364: Durch Hochwasser beschädigte Brücke in Geilenkirchen wird instandgesetzt

Geilenkirchen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein hat an der L364 im Bereich der Brücke am Fuß- und Radweg Wurmauenpark mit Reparaturarbeiten an dem Bauwerk begonnen.

Die Brücke war bei dem Hochwasser im Sommer so stark beschädigt worden, dass die L364 aus Gründen der Verkehrssicherheit seitdem vollgesperrt ist.

In den kommenden Monaten werden folgende Arbeiten zur Instandsetzung des Bauwerks durchgeführt:

  • Erneuerung der abgesackten Flügelwände
  • Erneuerung der Hinterfüllung/Dammschüttung
  • Erneuerung der Fahrbahn und des Fahrzeugrückhaltesystemes
  • kleinere Instandsetzungsarbeiten am Bauwerk

Im Vorfeld der Maßnahme wurde ein vollständiges Bodengutachten durchgeführt, anschließend wurde unmittelbar mit der Erstellung des Instandsetzungskonzeptes und der Ausführungspläne begonnen.

Da die Baufirmen im Rahmen der Beseitigung von Hochwasserschäden seit Sommer besonders gefordert und stark ausgelastet sind, kann derzeit noch keine verlässliche Angabe zum Fertigstellungstermin gemacht werden. Der beginnende Winter beeinflusst die witterungsabhängigen Arbeiten zudem. Sobald es weitere Informationen gibt, wird Straßen.NRW darüber informieren.

Pressekontakt: Elena Färber, Telefon 02161-409-383

Zurück