L35: Radwegsanierung zwischen Gohr und Ückerath in Dormagen

Dormagen (straßen.nrw). Am Montag (8.11.) startet die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein mit der Sanierung des Radweges auf der L35 zwischen Dormagen/Gohr und Dormagen/Ückerath. Gearbeitet wird im Bereich des Waldes „Ückerather Mühlenbusch“ . Auf einer Länge von 900 Metern erhält der Radweg eine neue befestigte Fahrbahndecke. Dafür wird der Radweg in diesem Bereich voll gesperrt. Radfahrende zwischen Gohr und Ückerath  werden über die „Roseller Heide“ umgeleitet. Die Umleitung ist vor Ort ausgeschildert. Die L35 ist für Kraftfahrzeuge im Bereich der Baustelle halbseitig gesperrt. Dort regelt eine Baustellenampel den Verkehr. Der Waldparkplatz Ückerath ist während der Arbeiten weiterhin zu erreichen. Für die Sanierung ist eine Bauzeit von drei Wochen geplant.

Pressekontakt: Gregor Hürter, Telefon 02161-409-334

Zurück