L339: Arbeiten für den Bau des Kreisverkehrs in Nümbrecht-Gaderoth beginnen

Nümbrecht (straßen.nrw). Ab Dienstag (21.4.) beginnt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg mit dem Ausbau der Kreuzung L339/K15/Bahnweg in Nümbrecht-Gaderoth (Oberbergischer Kreis) zu einem Kreisverkehrsplatz. Gleichzeitig wird im Zuge der Arbeiten auch der Überbau der Brölbachbrücke Gaderoth erneuert.

Die Arbeiten finden in insgesamt vier Bauphasen statt, für die jeweils eine eigene Verkehrsführung eingerichtet werden muss.

In der ersten, zweiten und vierten Bauphase können die Arbeiten unter halbseitigen Sperrungen durchgeführt werden. Der Verkehr wird in diesen Phasen durch Baustellenampeln geregelt. In der dritten Bauphase, die auch die Sanierung des Brückenbauwerkes umfasst, muss die L339 (Gadostraße) ab der Kreuzung bis hinter die Brölbachbrücke Gaderoth (Fahrtrichtung Waldbröl) voll gesperrt werden. Die Zufahrt zum Gewerbegebiet Gaderoth-Breunfeld über den Bahnweg bleibt während Arbeiten (auch in der dritten Bauphase) durchgängig bestehen.

Großräumige Umleitungen werden ausgeschildert. Weitere Details zu der Vollsperrung in der dritten Bauphase werden mit Beginn der Arbeiten bekannt gegeben.

Nach derzeitigen Kenntnisstand und bei planmäßigen Verlauf der Arbeiten beträgt die Bauzeit für das Gesamtprojekt voraussichtlich etwa ein Jahr.

Pressekontakt: Henrike Langen, Telefon 02261-89-289

Zurück