L249: Fahrbahn- und Radwegsanierung zwischen Düren-Niederau und Kreuzau ab Samstag

Düren/Kreuzau (straßen.nrw). Straßen.NRW saniert ab Samstag, 3. Juli, die Fahrbahn und den Radweg der L 249 (Kreuzauer Straße-Dürener Straße) zwischen den Ortslagen Düren-Niederau und Kreuzau. Der rund 900 Meter lange Streckenabschnitt zwischen der Kreuzung Kreuzauer Straße/Am Sandberg und Dürener Straße/Peter-Schlack-Straße wird während der Sommerferien bis voraussichtlich 17. August voll gesperrt, um die Bauzeit zu verkürzen.
Die Zufahrten für Anlieger bleiben frei, Anlieger werden durch die Baufirma über die Zufahrtsmöglichkeiten informiert.

Für den Nahbereich Niederau/Kreuzau wird die Umleitung U3 über die Kreuzauer Straße (L249), Renker Straße (L13), K27 und K29 (Welk, Friedenau) ausgeschildert.
Für den Durchgangsverkehr wird die Umleitung U2 über die Landesstraße L327, Bundesstraße B56 (Stockheimer Landstraße) und die Kreisstraße K28 eingerichtet.
Der Radverkehr wird parallel zur gesperrten Baustelle über Friedenau, Nordstraße, In den Benden, Tuchmühle und Cyriakusstraße geführt.

Im Bereich der Straße "Friedenau" werden während der Baumaßnahme vereinzelt Halteverbotszonen eingerichtet.

Pressekontakt: Torsten Gaber, Telefon 02251-796-468

Zurück