L24: Neubau der Hasselbachbrücke in Stolberg-Zweifall ab Montag

Stolberg (straßen.nrw). Der Landesbetrieb Straßenbau NRW beginnt am Montag, 9.5., mit dem Abriss und dem anschließenden Neubau der Hasselbachbrücke in Stolberg-Zweifall. Das Bauwerk über den Hasselbach wurde in Folge des Hochwassers im Sommer 2021 irreparabel beschädigt und muß erneuert werden. Die Landesstraße L24 (Jägerhausstraße) wird während der Bauarbeiten im Bereich der Brücke zwischen den Abzweigen Kahlenbergstraße und Döllscheidter Straße vollgesperrt.

Für Fußgänger und den Radverkehr wird eine Umleitung im Nahbereich über die Döllscheidter Straße und die Tannenbergstraße ausgeschildert.
Der Durchgangsverkehr zwischen Stolberg-Nachtigällchen und Düren-Hürtgenwald wird weiträumig über die L12 durch Breinig, Kornelimünster, Venwegen und Mulartshütte zur Bundesstraße B399 umgeleitet. (U1/U2)

Die neue Hasselbachbrücke wird voraussichtlich Mitte August 2022 fertiggestellt und für den Verkehr freigegeben.

Pressekontakt: Torsten Gaber, Telefon 02251-796-468

Zurück