L22: Fahrbahnsanierung in Kall unter Vollsperrung ab Montag

Kall (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ville-Eifel beginnt am Montag (5.7.) mit der Sanierung der Fahrbahn der L22 in Kall zwischen den Ortslagen Krekel und Steinfeld. Die Baumaßnahme erstreckt sich vom Kreisverkehr B258/L22 bis kurz vor den Ortseingang Kall-Steinfeld auf einer Gesamtlänge von ca. 4,2 km. Im Bereich zwischen der B258 und der Einmündung nach Wahlen werden alle Asphaltschichten erneuert, im weiteren Streckenabschnitt bis Kall-Steinfeld werden einzelne Schadstellen beseitigt.

Die Arbeiten können nur unter Vollsperrung ausgeführt werden und werden voraussichtlich am 7.August abgeschlossen sein.

Für die Dauer der Bauarbeiten wird eine Umleitungsstrecke über die Landesstraße L204 im Bereich Urft, Marmagen und Kreisverkehr Milzenhäuschen eingerichtet.

Die Gesamtkosten für die Fahrbahnsanierung betragen rund 750.000 Euro.

Pressekontakt: Torsten Gaber, Telefon 02251-796-468

Zurück