L215: Veränderte Verkehrsführung in der Baustelle an der Buschhausener Straße in Oberhausen

Oberhausen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr gibt am Samstag (28.11.) an der L215 (Buschhausener Straße) zwischen der A42-Anschlussstelle Oberhausen-Buschhausen und der Katharinenstraße/Zum Eisenhammer wieder zwei Fahrstreifen pro Fahrtrichtung für den Verkehr frei. Seit dem Frühjahr wurden dort die Fahrbahn inklusive des Geh- und Radweges grundhaft erneuert und Schäden an Brückenbauwerken beseitigt.

Zugleich sperrt Straßen.NRW die Buschhausener Straße zwischen den Kreuzungen Katharinenstraße/Zum Eisenhammer und Duisburger Straße, um im Bereich der Eisenbahnbrücken die Fahrbahn zu sanieren. Zudem wird dort eine neue Wasserleitung verlegt. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Ende März 2021. Anwohner können auf der L215 bis zur Baustellenabsperrung fahren; Fußgänger können den Abschnitt während der gesamten Sperrdauer nutzen. Eine Umleitung für den motorisierten Verkehr führt über die Duisburger Straße, die Wilms- und die Katharinenstraße.

Ausblick

Voraussichtlich ab Ende Januar 2021 erneuert Straßen.NRW die L215 zwischen der Kreuzung Lindnerstraße und der A42-Anschlussstelle Oberhausen-Buschhausen. Dann wird in diesem Abschnitt der L215 für mehrere Monate nur ein Fahrstreifen pro Fahrtrichtung zur Verfügung stehen. Im Anschluss an diese Arbeiten werden die Auf- und Abfahrten der Anschlussstelle und einzelne Kreuzungsbereiche fertiggestellt sowie die endgültigen Ampelanlagen installiert. Die Sanierung der Buschhausener Straße zwischen der Bachstraße und der Duisburger Straße dauert voraussichtlich bis Ende 2021.

Hintergrund

Die Sanierung der Fahrbahn des etwa 2,5 Kilometer langen Abschnitts der L215 in Oberhausen hat im Oktober 2019 begonnen. Straßen.NRW investiert rund 7,3 Millionen Euro aus Landesmitteln und legt unter anderem neue Rad- und Gehwege an, baut sämtliche Querungen barrierefrei aus und erneuert die Fahrbahn samt Ausstattung (Entwässerung, Markierung und Ampeln).

Pressekontakt: Nadia Leihs, Telefon 0234-9552-167

Zurück