L215: Umbau der Baustelle an der Buschhausener Straße

Oberhausen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr erneuert seit Mitte März 2020 die Fahrbahn der Buschhausener Straße zwischen der A42-Anschlussstelle Oberhausen-Buschhausen und der Kreuzung Katharinenstraße/Zum Eisenhammer und beseitigt Schäden an den beiden Brücken in diesem Bereich. Dem Verkehr steht seitdem in jeder Richtung nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Nachdem zunächst südwärts gearbeitet wurde, beginnen am Wochenende die Arbeiten in nördlicher Richtung. Dafür wird die Verkehrsführung auf die westliche Seite der Buschhausener Straße verlegt.

Die Sanierung der L215 (Buschhausener Straße) zwischen der Bachstraße und der Duisburger Straße hat im Oktober 2019 begonnen und dauert voraussichtlich bis Oktober 2021. In dieser Zeit investiert Straßen.NRW rund 7,3 Millionen Euro und legt unter anderem neue Rad- und Gehwege an, baut sämtliche Querungen barrierefrei aus und erneuert die Fahrbahn samt Ausstattung (Entwässerung, Markierung und Ampeln).

Pressekontakt: Karsten Uhrig, Telefon 0234-9552-447

Zurück