L210: Einbahnstraße zwischen Euskirchen-Kuchenheim und dem IPAS-Kreisverkehr ab Mittwoch

Euskirchen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ville-Eifel beginnt am Mittwoch (16.9.) mit der Erneuerung der L210-Fahrbahn bei Euskirchen-Weidesheim. Der erste Bauabschnitt umfasst 1,5 Kilometer von der Kreuzung mit der K15 (Kleinbüllesheim) bis zum Kreisverkehr am Industriepark am Silberberg (IPAS). Der vorhandene Fahrbahnquerschnitt mit insgesamt zwölf Metern asphaltierter Breite wird neu eingeteilt. Die neue Fahrbahn wird acht Meter breit sein, daneben wird ein 2,50 Meter breiter Radweg angelegt, der durch einen 1,75 Meter breiten Grünstreifen von der Fahrbahn abgetrennt wird.

Der Verkehr wird während der Bauzeit einspurig mit Einbahnstraßenregelung in Richtung IPAS durch die Baustelle geführt. Für die Gegenrichtung wird eine Umleitung ausgeschildert. Die in die L210 einmündenden Straßen werden zeitweise voll gesperrt. Die Bauarbeiten des ersten Bauabschnitts dauern voraussichtlich bis Anfang November. Die Kosten betragen etwa 700.000 Euro. Die Sanierung des zweiten Bauabschnittes von der Kreuzung mit der B56 bei Kuchenheim bis zur Kreuzung mit der K15 bei Kleinbüllesheim ist für das kommende Jahr geplant.

Pressekontakt: Bernd Aulmann, Telefon 02251-796-161

Zurück