L207: Vollsperrung zwischen Schleiden-Dreiborn und der B258 bei Monschau-Wahlerscheid ab Montag

Schleiden (straßen.nrw). Derzeit arbeitet die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ville-Eifel an der Erneuerung der L207-Fahrbahn zwischen der B258 bei Monschau-Wahlerscheid und Schleiden-Dreiborn. Ab Montag (4.5.) laufen die Arbeiten auf dem 2,4 Kilometer langen Bauabschnitt bis Schleiden-Dreiborn. Dafür muss die L207 voll gesperrt werden. Eine Umleitung über Schleiden wird eingerichtet.

Im ersten Bauabschnitt wurde die Fahrbahn auf einer Länge von 800 Meter bereits grundhaft erneuert. Gleichzeitig wurde ein neuer Radweg als Lückenschluss zwischen der B258 und der ehemaligen Panzerstraße angelegt. Der Radweg diente während der ersten Bauphase als Baustellenumfahrung. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Juni. Die Baukosten für die Fahrbahnerneuerung betragen rund 1,6 Millionen Euro, für den neuen Radweg etwa 400.000 Euro.

Pressekontakt: Bernd Aulmann, Telefon 02251-796-161

Zurück