L182: Ersatzneubau der Swistbachbrücke in Swisttal-Heimerzheim fertiggestellt - Verkehrsfreigabe am 20.12.

Swisttal (straßen.nrw). Straßen.NRW hat den Neubau der Swistbachbrücke (L182) in Swisttal planmäßig abgeschlossen. Die neue Brücke wurde in einer Bauzeit von nur rund drei Monaten am selben Platz errichtet, an dem das alte Bauwerk (Baujahr 1976) nach dem Hochwasser im Juli 2021 eingestürzt war.

Die Landesstraße L182, die eine wichtige, überregionale Verbindung zwischen Euskirchen, Swisttal und Bornheim darstellt, wird am Montag (20.12.) im Laufe des Tages für den Verkehr freigegeben.

Bis zur Wiedereröffnung der L182 am 20. Dezember werden derzeit noch Restarbeiten im Bereich der Straße, unter anderem der Einbau der neuen Straßendecke, die Herstellung der Fahrbahnmarkierungen sowie die Montage von Brückengeländern und Schutzplanken durchgeführt.

Das neu errichtete Brückenbauwerk über den Swistbach hat eine nutzbare Breite von 15,46 Metern und eine Länge von 24,30 Metern. Der Durchlass für den Swistbach unter der Brücke wurde im Zuge des Neubaus um rund 20% verbreitert. Die Gesamtkosten für den Neubau betragen 4,8 Mio. Euro.

Pressekontakt: Torsten Gaber, Telefon 02251-796-468

Zurück