L162: Sanierung Ortsdurchfahrt Erftstadt-Gymnich bis Anfang Juli

Erftstadt (straßen.nrw). Der Landesbetrieb Straßenbau NRW saniert von Montag, 30. Mai, bis voraussichtlich Freitag, 1. Juli, die Fahrbahn der Landesstraße L162 (Gymnicher Hauptstraße/Kerpener Straße) in der Ortsdurchfahrt in Erftstadt-Gymnich. Um die Einschränkungen für die Bevölkerung möglichst gering zu halten, wird die Baumaßnahme in zwei Bauabschnitte unterteilt, damit die Erreichbarkeit von Wohnhäusern und Geschäftsbetrieben weiterhin gewährleistet bleibt.

Während des ersten Bauabschnittes vom 30.5. bis voraussichtlich 15.6. wird die L162 zwischen Kerpener Straße (Hausnummer 24) und Gymnicher Hauptstraße (Hausnummer 15) vollgesperrt. Die Zufahrten "Balkhausener Straße" und "Am Flutgraben" sind während des Bauabschnittes ebenfalls gesperrt.

Im anschließenden zweiten Bauabschnitt (voraussichtlich 15.6. bis 1.7.) wird die Gymnicher Hauptstraße zwischen den Hausnummern 15 und 43 vollgesperrt. Ebenfalls gesperrt werden die Zufahrten „Pfarrer-Weißenfeld-Straße“, „Spillesstraße“ und „Schützenstraße“.

In beiden Bauabschnitten werden zunächst vom örtlichen Versorgungsbetrieb Kanalarbeiten unter der Straße und die Herstellung neuer Hausanschlusse durchgeführt. Im Anschluss an die Kanalarbeiten wird die Straßendecke neu hergestellt.

Während der Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Gymnich wird der Verkehr über die B264/L496 und die Heerstraße durch Türnich, Balkhausen und Brüggen umgeleitet.
Für den ÖPNV werden in beiden Bauabschnitten Ersatzhaltestellen außerhalb der Baustelle eingerichtet.

Pressekontakt

Torsten Gaber
Hauptsitz Euskirchen
02251 796-468

Zurück