L104: Neue Querungshilfe an der Maassenstraße in Schermbeck

Schermbeck (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein beginnt am Montag (18.5.) mit dem Neubau einer Querungshilfe an der Maassenstraße und Alte Poststraße in Schermbeck. Dafür wird die Maassenstraße im Kreuzungsbereich in Fahrtrichtung Schermbeck-Gahlen halbseitig gesperrt.

Für die Verkehrsregelung wird auf der Kreuzung von Maassenstraße und Alte Poststraße eine Baustellenampel installiert. Des Weiteren ergeben sich durch die Bauarbeiten folgende Einschränkungen für den LKW-Verkehr: Von Montag(18.5.) bis zum 13. Juni besteht von der Einmündung „Alte Poststraße/Gewerbegebiet“ keine Verbindung von und nach Gahlen. Die Verkehrsverbindung von und zur B58 bleibt offen.

Ab dem 15. Juni bis zum 4. Juli wird von der Einmündung „Alte Poststraße/Gewerbegebiet“ die Verbindung von und zur B58 gesperrt, dafür bleibt die Verkehrsverbindung nach Gahlen geöffnet. Entsprechende LKW-Umleitungen werden ausgeschildert. Die Einmündung Alte Poststraße/Klärwerk wird ab dem 8. Juni für die Sanierung einer Wasserleitung gesperrt. Die Sperrung dauert bis zum 11.Juli. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Pressekontakt: Christoph Angenendt, Telefon 0281-108-222

Zurück