Einladung für Journalisten: Straßen.NRW erfasst und bewertet systematisch den Zustand von Radwegen

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

Straßen.NRW erfasst und bewertet landesweit systematisch den Zustand der Radwege entlang der Bundes- und Landesstraßen. Radwege überall in Nordrhein-Westaflen werden bis in den Herbst akribisch unter die Lupe genommen. Untersucht werden Radwege an Bundes- und Landesstraßen, Bahntrassenradwege und Radschnellwege.

Ein Quad-ähnliches Fahrzeug ist dabei auf den Radwegen unterwegs. Ende Juni ist der „Buggy“ im Münsterland unterwegs, weitere Landesteile folgen. Mit ersten Ergebnisse rechnet der Landesbetrieb für 2022.

Wir laden Sie herzlich ein zu einem Presse-/Fototermin ein.

  • Was? Zustandserfassung und -bewertung (ZEB) der Radwege
  • Wann? Montag, 28. Juni 2021, um 8.45 Uhr
  • Wo? Straßenmeisterei Beckum, Vorhelmer Straße 450, 59269 Beckum
  • Wer? Verkehrsminister Hendrik Wüst MdL, Straßen.NRW-Direktorin Dr. Petra Beckefeld und Benjamin Pier, Abteilungsleiter Planung in der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland

Wir bitten um Anmeldung, sofern Sie teilnehmen wollen. Bitte per Mail an: E-Mail nina.wischeloh@strassen.nrw.de

HINWEIS

Wir bitten Sie, beim Termin die geltenden Corona-Regeln zu beachten.

Pressekontakt: Stephan Lamprecht, Telefon 0209-3808-333; Nina Wischeloh, Telefon 02541-742-113

Zurück