Einladung für Journalisten: Pressetermin B70 Ahaus - Alstätte

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Straßenbauarbeiten an der B70 in Ahaus-Alstätte werden wie geplant abgeschlossen Wir laden Sie ein, uns am 1. Juni an der B70 in Ahaus –Alstätte zu treffen. Vor Ort informieren Sie Manfred Ransmann, Leiter der Straßen. NRW-Regionalniederlassung Münsterland, Landrat Dr. Kai Zwicker und Bürgermeisterin Karola Voß über die umfangreichen abgeschlossenen Arbeiten für die Umgestaltung der Knotenpunkte und die Fahrbahninstandsetzung.

  • Wann ? Dienstag, 1.Juni 2021, 13.30 Uhr
  • Wo? Baubüro Straßen NRW, Bocholder Esch 26, 48683 Ahaus-Alstätte (ehemals Fliesen Rundmund)

Hintergrund

Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen, Regionalniederlassung Münsterland hat zwischen März 2020 und Juni 2021 auf der Bundesstraße 70 in Ahaus-Alstätte umfangreiche Bauarbeiten durchgeführt. Die beiden Kreuzungen B70 / K17 und B70 / L575 / K22 wurden zu zwei Kreisverkehren umgebaut, die B70 hat jetzt einen neuen 2,50 Meter breiten Geh- und Radweg und wurde zwischen den Einmündungen Deventer Weg und Gronauer Straße grundlegend erneuert.

Perfekt, wie geplant, wurden Mitte Mai die letzten Asphaltarbeiten auf der Bundesstraße durchgeführt, am Mittwoch (12.Mai) konnte die Fahrbahn wieder komplett freigegeben werden. Bis Anfang Juni werden nun noch Arbeiten an den Nebenanlagen, wie auch Asphaltarbeiten für den kombinierten Geh-/und Radweg durchgeführt. Mit diesen Restarbeiten kann die Baumaßnahme im Juni komplett abgeschlossen werden.

Pressekontakt: Sandra Beermann, Telefon 0251-1444-763

Zurück