B9/L177/L77: Verkehrsbehinderungen durch Straßenreparaturen in Goch

Goch (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein startet heute (28.9.) mit der Beseitigung von Straßenschäden in Goch. Bis Mittwoch (30.9.) wird auf der B9 (Gocher Straße) in Höhe der A57-Anschlussstelle Goch gerabeitet. Im Baustellenbereich steht nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Der Verkehr wird durch einen Baustellenampel geregelt. Ab Mittwoch (30.9.) gehen die Arbeiten auf der L177 (Hassumer Straße) weiter. Die L177 wird dafür bis einschließlich Donnerstag (1.10.) zwischen Bahnstraße und Maasstraße voll gesperrt, eine Umleitungsstrecke vor Ort ausgeschildert. Von Donnerstag(1.10.) bis Montag (5.10.) wird auf der L77 (Asperdener Straße) in Höhe der Boschstraße gearbeitet. In dieser Zeit wird die L77 im Baustellenbereich halbseitig gesperrt, der Verkehr mit einer Baustellenampel geregelt.

Pressekontakt: Werner Derksen, Telefon 02841-977093114

Zurück