B9: Fahrbahnsanierung zwischen Geldern und Kevelaer neuer Bauabschnitt

Geldern/Kevelaer (straßen.nrw). Ab Samstag (6.11.) startet die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein mit dem dritten Bauabschnitt auf der B9 zwischen Geldern und Kevelaer. Saniert wird der Kreuzungsbereich B9/L486. Dafür wird die Kreuzung halbseitig gesperrt. Den Verkehr regelt eine Baustellenampel. Die im Baufeld liegende Einmündung zur L486 „Twistedener Straße“ nach Wetten wird für den Verkehr gesperrt. Eine Umleitung des Kfz- Verkehrs nach Wetten erfolgt über die K30 „Wettener Straße“. Für zu Fuß Gehende und Radfahrende ist das Queren der Baustelle ebenfalls nicht möglich. Für Sie wird eine Umleitung von der B9 über den „Herbergskesweg“ in Richtung Wetten und umgekehrt eingerichtet. Die bisherige Einbahnstraßenregelung auf der B9 wird aufgehoben. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 21. November.

Pressekontakt: Gregor Hürter, Telefon 02161-409-334

Zurück