B83: Sanierung zwischen Beverungen-Wehrden und -Blankenau wechselt in den nächsten Bauabschnitt

Beverungen/Kreis Höxter (straßen.nrw). Die Fahrbahninstandsetzung auf der Bundesstraße B83 zwischen den Ortschaften Beverungen-Wehrden und -Blankenau wechselt ab kommenden Montag 6.9. in den nächsten Bauabschnitt. Dieser beginnt ab der Einmündung K56 „Weredunstraße“ und endet an der Kasseler Straße. Dabei wird der Abschnitt voll gesperrt. Der Kreuzungsbereich „Kasseler Straße“ bleibt hingegen befahrbar. Die Umleitung verläuft auf der „alten“ B83 durch beide Ortschaften Wehrden und Blankenau. Für den Schwerlastverkehr ist eine großräumige Umleitung für die gesamte Bauzeit eingerichtet.

Bis Mitte Oktober wird die Instandsetzungsmaßnahme voraussichtlich abgeschlossen sein. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift investiert bei dieser Maßnahme mehr als 1,1 Millionen Euro aus Bundesmitteln.

Über den Verlauf der weiteren Bauabschnitte bis zum Ausbauende der B83 wird in gesonderten Pressemitteilungen rechtzeitig informiert.

Pressekontakt: Isabell Strietholt, Telefon 0209-3803-333

Zurück