B83: Geschwindigkeitsbegrenzung bei Beverungen nach Fahrbahn- und Brückensanierung

Beverungen/Kreis Höxter (straßen.nrw). Die B83 zwischen Beverungen-Wehrden und -Blankenau wurde im vergangenen Jahr grundhaft instandgesetzt. Was zunächst als Fahrbahnsanierung begann, wurde mit der zusätzlichen Sanierung von insgesamt fünf Brückenbauwerken verlängert. Somit konnte eine weitere Vollsperrung an dem Streckenabschnitt vermieden und die Baumaßnahme in die laufende Fahrbahnerneuerung integriert werden. Die Maßnahme wurde im vergangenen Jahr insoweit abgeschlossen, dass in diesem Jahr nur noch die Markierungsarbeiten ausgeführt werden mussten.

Die Geschwindigkeit wurde an diesem Abschnitt auf 70km/h reduziert. Gründe hierfür sind die fehlende Markierung und die noch nicht gegebene, erforderliche Fahrbahngriffigkeit. Jetzt konnte die Markierung an dem Streckenabschnitt aufgebracht werden. Die Geschwindigkeitsbeschränkung von 70km/h an der Stelle wird jedoch vorerst beibehalten. In Kürze wird auf diesem Abschnitt die noch ausstehende Griffigkeitsmessung durchgeführt. Sobald die gesetzlich einzuhaltenden Werte erreicht werden, wird die Geschwindigkeitsbegrenzung umgehend wieder aufgehoben.

Pressekontakt

Christiane Knippschild
Hauptsitz Meschede
0291 298-129

Zurück